Wertenson, Birgit Johanna / Storch, Christian (Hrsg): Luigi Nono und der Osten

44,00  inkl. Mwst.

Mainz, 2016, Paperback, 441 Seiten, 23,0 x 16,0 cm, ISBN: 978-3-924522-47-6, Bestell Nr.:Are 2247

Artikelnummer: 9783924522476 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Die vorliegende Publikation Luigi Nono und der Osten erforscht Person und Werk des italienischen Komponisten vor dem Schauplatz eines ‚Ostens‘, der nicht allein als geografische Richtung zu verstehen ist, sondern auch Länder mit kommunistischer bzw. sozialistischer Prägung einschließt. Als Mitglied der kommunistischen Partei Italiens legte Nono (1924–1990) nicht nur mit seinen Werken politisches Zeugnis ab, sondern übernahm Zeit seines Lebens mittels Schriften, Veranstaltungen und Reisen die Rolle eines Aufklärers und eines Mittlers zwischen ‚Ost‘ und ‚West‘. Die Analyse und Kontextualisierung dieser Rollen sind Gegenstand des Buches, das zum Großteil mit Quellenmaterial insbesondere aus dem Archivio Luigi Nono arbeitet: mit Dokumenten zu seinen Reisen, von Buenos Aires bis Moskau, seinen Bekanntschaften, Korrespondenzen, Reden und Aktivitäten. Die Autorinnen und Autoren ergründen damit in ihren Beiträgen die wechselseitige Beeinflussung zwischen Nono und den avantgardistischen Strömungen in Ländern jenseits des Eisernen Vorhangs, die Entwicklung der Rezeption Nonos ebendort, sein Wirken für sozialistische Ideen in Lateinamerika und Europa sowie die Hintergründe kulturpolitischer Widerstände und Eklats – und sie loten dabei nicht zuletzt die zentrale und diffizile Frage einer Definierbarkeit und Bewertung von Luigi Nonos Verständnis des Kommunismus aus.

Marke

Storch, Christian ()

Wertenson, Birgit Johanna ()

Top